Hochzeit Allgemein

Plus Size Kollektion 2018 – Küss die Braut

Küss die Braut ist mittlerweile den meisten ein Begriff, denn das junge deutsche Premium-Label „küssdiebraut“ wurde bereits 2009 von der Designerin Kerstin Mechler gegründet. Sie entwirft bezaubernd lässige Brautmode mit abgestimmten Accessoires, die jedem Kleid einen individuellen Charakter verleihen. Der typische küssdiebraut Look ist schlicht, modern und authentisch mit Vintage-Charme. Die Designerin liebt innovative Materialien, außergewöhnliche Silhouetten und die Vielfalt aus
beidem – das macht küssdiebraut so abwechslungsreich. Neben edler Spitze und zarter Seide, die wunderbar geeignet sind für fließende, leichte Brautkleider ist sie immer auf der Suche nach ungewöhnlichen Materialien, um spannende Braut-Outfits zu kreieren. Ihre Brautkleider designed sie bewusst etwas reduziert, damit die Braut durch eine individuelle Accessoirewahl ihren eigenen Stil mit einbringen kann.


Kollektion 2018

Ob Boho, Vintage, modern, edel, schlicht, elegant, urban, authentisch, individuell, selbstbewusst, frech, Hippie oder hip – Designerin Kerstin Mechler nutzt die komplette Klaviatur an angesagten Stilrichtungen und Elementen, um allen zukünftigen Bräuten mit der neuen küssdiebraut Kollektion eine große modische Bandbreite zu bieten. Durch Kombination verschiedenster Stoffe und Schnitte entsteht eine moderne Kollektion, die absolut unterschiedlich, abwechslungsreich und wunderbar wandelbar designed ist. Ganz küssdiebraut like bietet die Designerin zu ihren originellen langen und frechen kurzen Brautkleidern eine Vielzahl an passenden Accessoires, mit denen die moderne Braut aus einem Brautkleid ihr individuell passendes Hochzeitsoutfit zusammenstellen kann.

Entspannt und authentisch – so fühlt sich die Braut 2018!

Ein Element, mit dem Kerstin Mechler besonders gerne spielt ist Spitze. Sie verleiht jeder Braut etwas Edles und Anmutiges und ermöglicht tolle Vintage Akzente. Die 70er Jahre stehen bei küssdiebraut hoch im Kurs und ein lässiger Hippie Touch wird durch außergewöhnliche Guipurespitze oder eingearbeitete Spitzenbordüren umgesetzt. Die 20er Jahre feiert die Designerin mit Spitzencorsage und Seidenrock und natürlich schimmert im Stile der 50er Jahre unter filigraner Spitze ein lässiger Petticoat hervor.
Spitzentechnisch will sich das angesagte Brautmodenlabel eben nicht festlegen und ist sich diesbezüglich nur sicher, dass die individuelle Braut 2018 in küssdiebraut spitze aussehen wird! Stickereien im Bohemian Stil, Punktechiffon, Tupfentüll und verschiedenste Muster sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des modernen Brautoutfits. Durch angenehme Stretchstoffe in Kombination mit fließenden Röcken und schlicht eleganten Schnitten besticht dieses bei küssdiebraut obendrein durch Tragekomfort und Bewegungsfreiheit. Auch farbige Akzente sind bei Kerstin Mechler gern gesehen und durch die vielfältigen Accessoires leicht
umzusetzen. Passend zur Braut gibt es als kleines Highlight in der neuen Saison auch ein süßes Kinderkleid für die Blumenmädchen. Durch zarte Spitze schimmert der Unterstoff in der passenden Farbe, die die Braut als Gürtel oder Petticoat trägt. *


*Werbung weil Markenkennung / Unentgeltliche Werbung

Quellenangabe: www.kuessdiebraut.de
Foto Credit: Sabine Lange Fotografie 
Kleider: Plus Size Kollektion


Nun bleibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen – Denn ich als alter Spitzenfan liebe die neue Kollektion wirklich! <3

Bis zum nächsten Mal,

xx

Kommentar verfassen