Dienstags Kolumne

Marygoesround.de im Gespräch…

Dienstag, der Tag an dem wir immer wieder einen Hochzeitsdienstleister vorstellen 🙂 Heute hat uns Maria von Marygoesround.de besucht. Sie ist für den ersten Eindruck einer Hochzeit zuständig! Nämlich für Einladungen, Save the Date Karten, Menükarten und vieles mehr. Und das was sie macht, mach sie mit viiiiiel Liebe zum Detail, aber seht und lest selbst ❤


Herzenssache: Liebe Maria, schön, dass du da bist. Wie bist du eigentlich dazu gekommen, dich auf Papeterie zu „spezialisieren“?

Marygoesround.de: Schön bei euch zu sein! 🙂 Nun ja, schon als Kind begeisterte mich Papier und schön Designtes. Meine Papierliebe ging soweit, dass ich die tollsten Notizbücher lieber immer wieder angesehen, aber nicht benutzt habe. In den letzten Jahren – mit meiner eigenen Hochzeit und der Geburt unseres Sohnes – entwickelte ich die Vorliebe zur Papeterie für die schönsten Momente. Dabei spielen vor allem Hochzeiten, Geburten und andere Familienereignisse eine besondere Rolle.

Herzenssache: Was ist deiner Meinung nach das Wichtigste bei der Auswahl von Save the Date Karten, Einladungen,… für eine Hochzeit?

Marygoesround.de: Wenn sich das Hochzeitskonzept wie ein roter Faden durch die Vorbereitungen und den großen Tag zieht, darf natürlich auch die Papeterie nicht fehlen. Mit der Save-the-Date- oder spätestens der Einladungskarte kündigt ihr eure Hochzeit an und transportiert auch das gewählte Farb- und Stilkonzept. Eure Gäste können sich so bereits auf euren großen Tag freuen.

 

Herzenssache: Oh ja! Was meinst du, nach welchen Kriterien sollte man den Dienstleister für Papeterie auswählen?

Marygoesround.de: Gute Frage und eingeutige Antwort 🙂 Da eure Hochzeit euer gemeinsames Highlight ist und auf jeden Fall zu euch passen soll, sollte der Stil des Grafikdesigners zu euren Vorstellungen passen. Auch persönliche Sympathie ist wichtig, da ihr über längere Zeit mit eurem Papeterie-Dienstleister zusammenarbeitet und eure Hochzeit ein sehr persönliches und emotionales Ereignis ist.

Herzenssache: Die Budgetfrage ist glaube ich, die Frage, die am Häufigsten gestellt wird. Angenommen ich habe eine Gästeanzahl von 60 Personen und benötige hierfür Einladungskarten – Wie viel Budget sollte ich einplanen?

Marygoesround.de: Diese Frage kann leider nie so pauschal beantwortet werden. Gerade bei der individuellen Papeterie hängen die Kosten für Design und Herstellung sehr stark von den Gestaltungswünschen, Seitenzahlen, Formaten, Papiersorten und auch möglichen Veredelungstechniken ab. Aus diesem Grunde schneide ich jedes Angebot für meine Brautpaare individuell zu, um so stets den besten Preis für besten Service zu garantieren.

Herzenssache: Ich verstehe.. Aber nun gleich wieder zu einem anderem Thema. Du bietest auch Hochzeitsworkshops an. Was genau kann man sich darunter vorstellen?

Marygoesround.de: Ja genau! Die Hochzeitsworkshops sind ein noch recht junges Kooperationsprojekt von mir zusammen mit Marie Siegele, der Hochzeitsmarie. Marie und ich arbeiten beide in unserer Traumbranche – Marie plant Hochzeiten und ich gestalte sie mit meiner Papeterie. Um Brautpaare bei ihrer Hochzeitsplanung zu unterstützen und einen “Fahrplan” für die Vorbereitungszeit zu geben, finden regelmäßig diese Hochzeitsworkshops für Brautpaare unter dem Titel “Wer traut sich? – Workshop: Traumhochzeit feiern” in Ingolstadt statt.

Ganz neu bieten wir seit diesem Frühjahr auch Workshops für alle Hochzeitshelfer an. Dadurch unterstützen wir Trauzeugen, Familie und Freunde des Brautpaars, bei den Planungen und Vorbereitungen behilflich zu sein. Außerdem geben wir Anregungen und Tipps für Hochzeitsüberraschungen und besprechen auch Aktionen wie den Junggesellen(innen)abschied.

Weitere Infos zu den Workshops sowie die aktuellen Termine findet ihr hier: www.marygoesround.de/hochzeitsworkshops

Herzenssache: Hört sich sehr spannend an! Ein Tipp von dir: Wie lange im Voraus würdest du Einladungen für die Hochzeit versenden?

Marygoesround.de: Hier kommt es darauf an, ob bereits Save-the-Date-Karten versandt wurden. Save-the-Date-Karten kündigen den Hochzeitstermin bereits an, sobald dieser feststeht. In der Regel werden sie ca. 10-12 Monate vor der Hochzeit verschickt, damit sich eure Gäste den wichtigen Termin sofort freihalten können. Ist dies geschehen, reicht es in der Regel aus, die detaillierten Einladungen dann ca. 3-4 Monate vor der Hochzeit zu versenden. Ohne den Einsatz von Save-the-Date-Karten empfehle ich einen Zeitraum von mindestens 5-6 Monaten vor dem Hochzeitstag, um die Einladungen zu verschicken.

Herzenssache: Zum Schluss noch meine Lieblingsfrage – Dein persönlicher Tipp für zukünftige Hochzeitspaare?

Marygoesround.de: 

Der wichtigste Tipp ist: Ihr plant EURE Hochzeit! Formuliert eure Wünsche und gestaltet euren großen Tag nach eurem Geschmack.

Herzenssache: Oh ja wie Recht du hast ❤ Vielen Dank, dass du bei uns warst! Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.

So ihr Lieben, ich hoffe der Beitrag war für euch auch interessant und ich freue mich auf Rückmeldungen. Alle weiteren Informationen zu Maria hänge ich euch wie gewohnt weiter unten an, auch Fotos ihrer Arbeit findet ihr im Beitrag und am Ende des Beitrages ❤

Pssss…. Neben der Gestaltung individueller Hochzeitspapeterie betreibt Maria auch einen Onlineshop, in dem ihr schöne Papeterie für eure Hochzeit direkt bestellen könnt. Dort könnt ihr in einer Vielzahl toller Artikel – vom Gästebuch über Save-the-Date-Karten, Ballonkarten, Geschenkanhängern und noch vielem mehr stöbern! ❤

Aber seht selbst: Online Shop oder Facebook oder Website

Fotoquellen: „Lilac-Grey“ von 1A3D Photography und „Elegant Olive“ von Conny Schöffmann

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s